Wartungsarbeiten

Freitag 25.06.2021 ab 15:00 Uhr bis voraussichtlich Montag 28.06.2021 06:00 Uhr

Bitte um Berücksichtigung, dass im angegebenen Zeitraum KEINE Bestätigungsmails für eingebrachte e-Rechnungen an den “Bund” weiterversendet werden können. Wir bitten um Geduld - die Bestätigungsmails werden nach Abschluss der Wartungsarbeiten (NACH)VERSENDET. Danke für Ihr Verständnis.

Geplante Änderungen

Geplante technische Änderungen mit Auswirkungen auf den Rechnungsstellungsprozess.

ebInterface 4.0, 4.1 und 4.2: ab 1.1.2022 nicht mehr unterstützt

e-Rechnung.gv.at nimmt ab dem 1. Januar 2022 keine e-Rechnungen in den Formaten ebInterface 4.0, 4.1 und 4.2 mehr entgegen.

Ab dem 1.1.2022 werden nur noch die ebInterface-Versionen 4.3, 5.0 und 6.0 unterstützt. An der Unterstützung von den Formaten AustroFIX, UBL und CII ändert sich nichts.

Wir empfehlen einen Umstieg auf ebInterface 6.0 als die neueste ebInterface Version um die maximale Lebensdauer zu erreichen, aber auch ein Umstieg auf UBL findet unsere Unterstützung. Der einfachste Weg für alle existierenden Anwendung von ebInterface 4.0, 4.1 und 4.2 ist der Umstieg auf Version 4.3. Es gibt derzeit keine Pläne ebInterface 4.3 nicht mehr zu unterstützen.

Bitte klären Sie direkt mit ihrem Software-Hersteller, ob diese Änderungen zu Anpassungen an ihrer Software-Lösung führen.

Informationsstand: 17.12.2020