Das Buchhaltungs-System des ÖBB-Konzerns steht am Dienstag den 15.01.2019 von 17:00 - 19:00 Uhr nicht zur Verfügung. Die Bestätigungsmails für - in diesem Zeitraum - eingebrachte E-Rechnungen verzögert sich dementsprechend!

Sa. 19.01.2019 - So. 20.01.2019:

Auf Grund von Wartungsarbeiten kann es zu Netzwerkausfällen kommen. Die Verfahren E-RECHNUNG.GV.AT und TEST.E-RECHNUNG.GV.AT werden daher zeitweise nicht erreichbar sein bzw. können Mitteilungen über eingebrachte e-Rechnungen verzögert, jedenfalls jedoch nach Abschluss der Wartungsarbeiten übermittelt werden!

Desweiteren ist am 19.01.2019 im Zeitraum von 14 bis 24 Uhr keine Rechnungseinbringung möglich, da das USP Portal in diesem Zeitraum nicht zur Verfügung steht und somit keine Authentifizierung möglich ist. Dies betrifft alle Einlieferungskanäle (Formular, Upload und Webservice).

Sammelrechnungen

Sammelrechnungen sind Rechnungen die sich auf mehr als einen Auftrag beziehen. Derzeit wird von E-RECHNUNG.GV.AT nur eine Variante unterstützt.

Unterstützte Variante

  • Ist die Auftragsreferenz eine Einkäufergruppe (EKG oder EKG:interne Referenz), kann sich eine e-Rechnung an eine Bundesdienststelle auf mehrere Aufträge beziehen, solange alle Aufträge dieselbe Einkäufergruppe betreffen.
    Hinweis: Der Umgang mit Sammelrechnungen an Stellen der anderen öffentlichen Verwaltung ist mit dem jeweiligen Auftraggeber zu klären.

Nicht unterstützte Varianten

  • Verschiedene Bestellnummern in einer e-Rechnung.
  • Verschiedene Einkäufergruppen in einer e-Rechnung.

Technische Details zur Umsetzung von Sammelrechnungen